Diebstahlschutz
So geht codieren © ADFC Hilden

Der ADFC Haan codiert z. Zt. leider nicht die Kollegen*innen im Kreisverband des ADFC im neanderland helfen gerne.

 

Noch bis 30.6.2024 können Interessierte die Einstiegsmitgliedschaft zum vergünstigten Preis

von 19 EUR im ersten Jahr abschließen. Als Mitglied zahlen Sie für die Codierung nur 5€ pro Rad.   

        

Zu den Terminen in Hilden      und    Erkrath                                                                            

  • Sie melden sich in einer der OGs an
  • Sie bringen das ausgefüllte Codierformularden Eigentumsnachweis*  und die Gebühr  bitte passend mit

Zum Codierformular geht es hier:                                                              Formular

Wenn Sie keinen Eigentumsnachweis haben, füllen Sie die                 Eigentumserklärung    aus

in diesem Fall bitten wir um Vorlage des Personalausweises.

                                

 

 

 

 

 

 

Codieren
Codiergerät © ADFC

Gebt Langfingern keine Chance

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer, denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit.

Die Codierung ermöglicht es, den tatsächlichen Eigentümer über den eingravierten Code zu ermitteln und schreckt somit potentielle Diebe zusätzlich ab. Die Codierung erschwert also mehr als nur den Weiterverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet. Die adress- und personenbezogene Fahrradcodierung verewigt auf dem Rahmen des Fahrrads einen Code, der aus einer individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination besteht.

Polizei oder Fundbüro können anhand des Codes in kurzer Zeit den Eigentümer des Fahrrads ermitteln und kontaktieren. Bei Kontrollen kann die Polizei sofort feststellen, ob der Benutzer des Rades auch dessen Eigentümer ist.

Bleiben Sie in Kontakt